Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

 

Frage: Ist die Wartung der Heizungsanlage - notwendig oder überflüssig?

 

Antwort: Eine Heizung sollte regelmäßig einer Jahresinspektion vom     Fachhandwerker unterzogen werden, möglichst vor Beginn der Heizsaison", empfiehlt Lothar Beckmann von der Stiftung Warentest in Berlin. Die Wartung umfasst mindestens die Überprüfung der Regelungs- und Sicherheitseinrichtungen, die Reinigung von Kessel und Brenner, den Austausch von Verschleißteilen wie Brennerdüse und Filter sowie eine abschließende Messung der Abgaswerte. Bei Bedarf justiere der Servicemonteur den Brenner nach, erledigt die Entlüftung des Heizsystems und füllt die Anlage mit Wasser auf.

 

 

 

Was ist die Rückstauebene und wo liegt sie?

 

Die Rückstauebene ist die höchste Ebene, bis zu der das

Wasser in einer Entwässerungsanlage ansteigen kann.

Wenn keine anderen Angaben vorliegen (Vorgabe der Kommune oder

der Kanalbetreiber), gilt bei ebenem Gelände, die Straßenoberfläche

über der Anschlussstelle am Kanal als Rückstauebene.

Hierbei sind zusätzlich zur Fahrbahn die Gehwege, Seitenstreifen usw.    

eingeschlossen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hebeanlagen

Der sicherste Schutz gegen Rückstauschäden erfolgt durch
Abwasserhebeanlagen mit Rückstauschleife!
Nur die Ausführung mit Rückstauschleife bietet einen hohen Grad an
Sicherheit!

? Was ist eine Abwasserhebeanlage ?

Eine Abwasserhebeanlage ist eine Einrichtung der Grundstücksentwässerung

zum Sammeln und automatischen Heben von Abwasser,

welches unterhalb der Rückstauebene anfällt!

Nach DIN EN 12050 werden unterschieden:

• Fäkalienhebeanlagen nach DIN EN 12050-1

• Abwasserhebeanlagen für fäkalienfreies Abwasser nach

DIN EN 12050-2

• Fäkalienhebeanlagen zur begrenzten Verwendung nach

DIN EN 12050-3